Loich 67

3211 Loich

Wurzelstock fräsen

Nach der Fällung oder der Baumabtragung besteht die Möglichkeit, den aus dem Erdreich ragenden Wurzelstock des Baumes mit Hilfe einer Stockfräse zu entfernen. Dasselbe gilt natürlich auch für die verbliebenen Wurzeln von entfernten Heckensträuchern und dergleichen. Danach ist eine normale Bepflanzung der Fläche (z.B. Rasen anlegen) wieder möglich. Das anfallende Fräsmaterial wird von vielen Kunden gerne als Mulch verwendet. (ACHTUNG: NICHT bei Pilzbefall!) Es kann selbstverständlich auch jederzeit von uns mitgenommen werden.

Optimalerweise gibt es für die Zufahrt mit der Fräse eine Durchfahrbreite von mind. 90 cm. Bei sehr schmalen Gartentoren heben wir die Fräse einfach mit dem Kran über den Zaun.

Bei Bedarf wird um den Bereich der Fräszähne der Maschine ein Schutznetz aufgestellt, damit evtl. im Erdreich liegende Steine, die mitgefräst werden, keinen Schaden verursachen.